• Vernetzung national und international
  • IP Access und Security
  • IT, TK und Software
  • SIP, Mobile und UC

REFERENZEN

Auszug aus Kundenprojekten

Datennetze / WAN und SD-WAN Projekte:

 

  • Kaufmännische und technische Optimierung / Planung WAN Netz für Brauerei und Schwestergesellschaften (Logistik, Filialisten etc.)
  • Kaufmännische und technische Optimierung AS Netz inkl. Außenanbindungen (Upstream und Kunden) für nationalen Internet Service Provider
  • Kaufmännische und technische Optimierung / Planung WAN Netz für führenden Anbietern von Industrie-Automatisierung und Informatik
  • Kaufmännische und technische Optimierung / Planung WAN Netz für weltweit tätiges Automotive Unternehmen
  • Kaufmännische und technische Optimierung / Planung WAN Netz für europaweit agierende Filialisten
  • Kaufmännische und technische Optimierung / Planung  WAN Netz für großen deutschen Personaldienstleister
  • Nationales Provider und Carrier Management für internationale Carrier und Provider 
  • Internationales Provider und Carrier Management für große deutsche Telefongesellschaft (inkl. Beschaffung Cisco IP VPN Lösungen mit MPLS Integration für über 80 Einzelkunden und über 2500 Standorte weltweit)
  • Internationaler Einkauf von Breitbandleitungen (DIA, xDSL, Kabel, LTE etc.) in Asien, Süd- und Nordamerika, Afrika, Australien und Europa für Industriekunden und ITK Dienstleister
  • Auswahl von geeigneten SD-WAN Lieferanten für Industriekunden weltweit unter Berücksichtigung der Kundenanforderungen und rechtlicher Anforderungen (Lösungen für Embargoländer oder Problemstandorte wie Russland, China, Iran etc.
  • Auswahl und Aufbau einer schlüsselfertigen SD-WAN Lösung für ein großes IT Systemhaus. Bereitstellung von Consulting Leistung für deren Endkunden (Positionierung SD-WAN, Konzept IP Access / Underlay etc.). 
  • Kaufmännische und technische Optimierung / Planung SD-WAN Netz und Access Provider (DIA/Broadband) inkl.4G eSIM Konzept für europaweit agierenden Filialisten aus dem Bereich Tiernahrung. 
  • Technische Optimierung / Planung SD-WAN Netz und Access Provider (DIA/Broadband) inkl.4G Konzept und Richtfunk für europaweit agierendes Unternehmen aus dem Bereich Medizintechnik
  • Planung SD-WAN Netz und Access Provider (DIA/Broadband) inkl.4G Konzept und zweite Hauseinführung am zentralen Standort für europaweit agierendes Unternehmen aus dem Bereich Bauindustrie. Planung Zero Trust Konzept im WAN / LAN. Work from Home "WFH" und Security SASE Konzept. Implementierung einer Cloud Strategie für das Kunden eigene Datacenter. 
  • Planung SD-WAN Netz (ca. 30 Standorte) für ein weltweit vertretenes Unternehmen aus der Metall- bzw. Bekleidungsindustrie.
  • Planung von WAN bzw. SD-WAN Lösungen für verschiedene große Automobilhandelsgesellschaften (BMW, Daimler u.a.).
  • Planung SD-WAN Netz für Verbundgruppe von einem Fliesengroß- und Einzelhändler inkl. Entwicklung Carrier Redundanzkonzept (Glasfaser, VDSL und LTE).
  • Planung Do it Yourself SD-WAN Netz (Eigenbetrieb des Kunden inkl. Kauf der SD-WAN Software und Hardware) für ein weltweit aktives Unternehmen mit 25 Standorten aus der Druckindustrie (Haftetiketten, Verpackungen etc.). Optimierung der Anbindung des Standortes China zu Reduzierung der Latenz zu Cloud Diensten in Europa. Mikrosegmentierung WAN über Definition von verschiedenen Softwareservices.
  • Auswahl und Aufbau einer schlüsselfertigen SD-WAN Lösung für einen großen ICT Dienstleister aus der DACH Region. Bereitstellung von Consulting Leistung für deren Endkunden (Positionierung SD-WAN, Konzept IP Access / Underlay etc.). 
  • Unterstützung eines weltweit aktiven IP Peering Providers  im Bereich SD-WAN und geschlossener Benutzergruppen. Bereitstellung von Consulting Leistung (Positionierung SD-WAN, Konzept IP Access / Underlay etc.). 

Fordern Sie uns:

Kundennamen und eine SD-WAN Live Demo von unserer internationalen Kunden erhalten Sie gerne auf Anfrage. Sie können über alle SD-WAN und MPLS Lieferanten mit uns sprechen. Im Webinar erhalten Sie spannende Einblicke wie wir Kundenanforderungen gelöst haben. Wir nehmen regelmäßig selbst an Schulungen vieler Hersteller und Provider teil, egal ob bekannt (Silverpeak) oder unbekannt (adaptiv networks). Der SD-WAN Markt ändert sich teilweise wöchentlich. Der Markt für VPLS und MPLS wird aber auch weiter von uns verfolgt, da sich zwischen beiden Lösungen sehr vorteilhafte Möglichkeiten zur Kombination ergeben (z.B. bei Filialisten etc.).



Die teleN SD-WAN Checkliste um den richtigen Anbieter zu finden:

SD WAN Kompetenz Was ist für den Kunden wichtig?
Wie viele zertifizierte SD-WAN Fachexperten? Der SD-WAN Anbieter sollte über die Erfahrung, das Wissen, die offiziellen Zertifizierungen des Herstellers sowie Referenzen verfügen
Welche SD-WAN Herstellerzertifizierungen (Silverpeak etc.) liegen vor? Der SD-WAN Anbieter muss seine eigenen Dienste und Lösungen sowie die Lösungen anderer Anbieter vollständig verstehen, um Ihnen die bestmögliche Lösung vorschlagen zu können
SD-WAN Lösungen, die auf Kundenanforderungen zugeschnitten sind Es gibt keine SD-WAN Standardlösung, die für jeden Kunden geeignet ist - Ihre Anforderungen sind für Ihr Unternehmen einzigartig und Ihre Netzwerklösung muss diese Anforderungen erfüllen
Wir bieten nur echte SD-WAN-Technologien und -Lösungen von zertifizierten und getesteten Anbietern (Hersteller selbst, VNO´s, MSP, Carriern etc.)

 

Einige Anbieterlösungen sind nur im Namen SD-WAN und bieten nicht die Funktionalität, die echtes SD-WAN bietet

 

teleN hat aktuell 9 SD-WAN-Anbietertechnologien zur Auswahl

 

teleN richtet Ihre Geschäftsanforderungen auf die am besten geeignete SD-WAN-Anbietertechnologie aus und nicht auf die einzige, die angeboten wird

 

5 Weltweit führende Sicherheitsanbieter (Zscaler, Paloalto, Checkpoint, Cisco Umbrella und Fortinet)

 

Ihr Unternehmen muss durch die beste verfügbare Sicherheit geschützt sein, und Ihr SD-WAN  sollte die Möglichkeit haben, den Sicherheitsanbieter zu wechseln, ohne den SD-WAN-Anbieter zu wechseln oder die Hardware zu ersetzen

 

Tausende von Internetanbietern weltweit

 

Die Auswahl des Netzwerkanbieters stellt sicher, dass an jedem Standort die beste verfügbare Konnektivität installiert ist, um die Ausfallsicherheit, Redundanz und Leistung zu maximieren, und ist nicht von einem einzelnen Anbieter abhängig

 

Universelle CPE-Hardware mit VNF-Fähigkeit

 

Eine universal CPE stellt sicher, dass SD-WAN und Sicherheitssoftware nicht an die Hardware gebunden sind, sodass Sie Elemente ändern können, ohne die Hardware auszutauschen. Das Ausführen mehrerer Anwendungen auf einem einzigen Gerät reduziert Kosten und Verwaltung

 

24 x 7 x 365 Unterstützung

Der SD-WAN Anbieter und seine Support-Experten sollten Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung stehen, so wie Sie es von Ihrem MPLS Anbieter kennen

9 Zugangstechnologien (DIA, MPLS, VPLS,  Kabel, xDSL, LTE, 5G, LEO SAT, Broadband)

Der SD-WAN Anbieter stellt sicher, dass alle Ihre Standorte jederzeit und ohne Einschränkung auf alle verfügbaren Konnektivitätsoptionen zugreifen können

Hauptsitz in Deutschland, der EU oder UK

Der Anbieter kann Ihre Geschäftsanforderungen lokal und global ohne Einschränkung unterstützen

Lokale Außendienstingenieure / Fieldservice in 190 Ländern

Sie haben Zugriff auf die Außendiensttechnikerdienste Ihres Anbieters weltweit in Ihrer Landessprache

"Mix and Match" Lösungskomponenten

Best-in-Class-Technologieanbieter bilden Ihre Lösung - Sie müssen sich nicht mit einer einzigen Anbietersuite von Produkten zufrieden geben, wenn Sie nur ein Element wünschen

3 Installationsoptionen

Installationsoptionen sollten verfügbar sein, um Ihren Anforderungen oder Vorlieben zu entsprechen

3 Management Optionen (Full, Co und DIY)

diverses Managementoptionen sollten verfügbar sein, um Ihren Anforderungen oder Vorlieben zu entsprechen

Kurzfristige IP Access Verträge verfügbar (z.B. Starlink, LTE etc.)

Wir vermeiden vertragliche Bindung an Technologien, die während Ihres Vertrags veraltet sein könnten

SASE-Optionen

Der SD-WAN Anbieter bietet integrierte Sicherheitsoptionen, entweder auf dem physischen Edge-Gerät oder über die Cloud als Teil eines maßgeschneiderten Lösungsdesigns, einer Bereitstellung und -verwaltung

SD-WAN Cloud

Ermöglicht den nahtlosen Zugriff auf alle IaaS-, SaaS-, Private Cloud- und Public Cloud-Instanzen sowie die Verbindung zu fast 700 globalen DC-Standorten als Teil Ihrer SD-WAN-Lösung. Außerdem können Sie separate SD-WAN-Anbieterlösungen in einem einzigen Netzwerk betreiben, was insbesondere bei Akquisitionen und Fusionen relevant ist

Multi-Cloud-Zugriff

Zugriff auf mehrere Cloud-Instanzen für Ausfallsicherheit und Redundanz als Standard mit Ihrer SD-WAN-Lösung

SD-WAN Designoption als Online Beratung

Ein praktisches, maßgeschneidertes Lösungsdesign für mehrere SD-WAN Anbieter zu Ihrem Zeitplan und in Ihrem eigenen Tempo, ohne sich physisch mit Dutzenden von Lieferanten treffen zu müssen, kann Ihnen monatelange eigene Nachforschungen ersparen

Bereitstellungsoption für Außendiensttechniker /Fieldservice

Die Option einer full Service Installation an jedem Ort in über 190 Ländern, falls erforderlich. Relevant, wenn an einigen oder allen Standorten keine interne IT-Ressource verfügbar ist

SD-WAN Re-Tech Garantie Hält Ihre Lösung während des gesamten Vertrags so aktuell wie möglich optimiert und ersetzt Technologien, sobald neue Optionen verfügbar sind
Nahtlose Integration von Lösungen für mehrere SD-WAN Anbieter

 

Der Anbieter kann verschiedene SD-WAN-Anbieterlösungen unterstützen und ermöglicht eine nahtlose Kommunikation zwischen ihnen, wenn Fusionen und Übernahmen zu unterschiedlichen Anbieternetzwerken führen

 

Komplette Suite von SD-WAN- und SASE-Diensten

 

Der Anbieter bietet alle möglichen professionellen SD-WAN-bezogenen Dienstleistungen an, einschließlich Beratung, Design, POC, Implementierung, Management, Erweiterung, Konsolidierung, RFP-Prozess und vieles mehr

100% Fokus auf SD-WAN und SASE

Der Anbieter bietet Fokussierung und Fachwissen in Bezug auf SD-WAN- und SASE-Technologie - kein Alleskönner

Engineer-As-A-Service

Der Anbieter kann in 190 Ländern weltweit technische Ressourcen bereitstellen, für die Sie keine IT-Teams haben

Proof-of-Concept 

Der Anbieter kann die Lösungen und Technologien in Ihrer Live-Umgebung demonstrieren und so Echtzeitfähigkeiten und -vorteile nachweisen

Forschungs- und Entwicklungslabor

Der Anbieter kann die vorgeschlagene Lösung in einer Live-Simulationsumgebung vor dem POC oder der Bereitstellung testen

SD-WAN-Anbietertraining für Kunden

Als Teil Ihrer Lösung stellt der SD-WAN Anbieter sicher, dass Sie sich in der Anbietertechnologie sicher und zertifiziert fühlen, die für gemeinsam verwaltete und selbstverwaltete Lösungen wichtig ist

Lösung Co-Management-Option

Mit dem SD-WAN Anbieter können Sie nach der Zertifizierung nach Bedarf Änderungen an Ihrem Netzwerk vornehmen, da Sie wissen, dass der Anbieter rund um die Uhr verfügbar ist, um diese Änderungen auch für Sie vorzunehmen.

Orchestrator-As-A-Service

Der SD-WAN Anbieter kann den SDN Orchestrator als Teil Ihrer Lösung hosten und verwalten (z.B. in einer eigenen Cloud)

Testprozess der SD-WAN-Funktionalität

Der SD-WAN Anbieter stellt sicher und bestätigt, dass die SD-WAN-Technologie geeignet ist und die erwarteten neuen Vorteile ohne Überraschungen bietet.

Application enhancement Der SD-WAN Anbieter entwickelt die Lösung anhand von Anwendungsanforderungen und der Leistung, um die Unternehmensprozesse zu verbessern

 

Satellitenkonnektivität ist nutzbar Der SD-WAN  Anbieter kann Satellitenkonnektivität in Verbindung mit geringerer Latenz erfolgreich nutzen.

 

Physische und virtuelle Appliances

 

Die SD-WAN Lösung kann auf physischen und virtuellen Appliances oder einer Mischung aus beiden ausgeführt werden

 

Die SD-WAN Lösung bietet eine Steuerung des Datenverkehrs pro Datenpaket

 

Die SD-WAN Lösung reagiert in Sekundenschnelle auf Änderungen der Bedingungen und Anwendungen sind NICHT an Links gebunden, für die ein Failover auf sekundäre Links erforderlich ist (Voice, Video e

 

Projektmanagement (PM) Der SD-WAN Anbieter verfügt über erfahrene PM-Services, die für Ihre Lösungsbereitstellung verfügbar sind

 

Hyperscaler Integration bzw. Zugriff auf fast 600 globale DC-Standorte zur Peering Optimierung (z.B. China, Russland etc.)

 

Mit der SD-WAN Lösung können Sie eine Verbindung zu globalen DC-Standorten herstellen und nur für die Bandbreite bezahlen, die Sie als Teil Ihrer SD-WAN-Lösung verwenden. Es ist nicht erforderlich, Punkt-zu-Punkt-Links global zu pflegen

 

4G private APN-Netzwerkoption inkl. Roaming zum stärksten Mobilfunknetz

 

Die Anbieterlösung trennt Ihren Datenverkehr von LTE-Verbrauchernetzen in überlasteten Gebieten und das Providerübergreifend (Roaming)

 

OPEX-Preismodell

 

Der SD-WAN Anbieter bietet keine Installationsgebühren mit einer festgelegten monatlichen Zahlungsoption

 

CAPEX-Preismodell Der SD-WAN Anbieter Ihnen den Kauf der Lösung (Software, Hardware, Setup etc.)  an wenn Sie ein DIY Modell bevorzugen 

 

Kostenloser bzw. sehr günstiger Proof of Concept

 

Der SD-WAN Anbieter erhebt keine bzw. sehr geringe Gebühren oder Kosten für den POC

 

Subsekunden-Failover nach Verbindungsfehler

Der SD-WAN Anbieter stellt sicher, dass Ihre SDN Lösung in Sekundenbruchteilen auf Verbindungsfehler oder Verbindungsabbruch reagiert und Verbindungsabbrüche usw. Verhindert

Immer unabhängige SD-WAN Anbieter / Hersteller Lösungsberatung

Sie erhalten die beste SD-WAN Lösung für Ihre Anforderungen und nicht die einzige Lösung, die Ihr Anbieter anbieten kann

SD-WAN- und / oder Sicherheitskomponenten können ersetzt werden, ohne die Hardware auszutauschen

Ändern Sie das SD-WAN oder die Sicherheit, ohne die Hardware auszutauschen, wie dies bei einem SASE Konzept eines einzelnen Anbieters der Fall ist

Die gesamte verfügbare IP Bandbreite wird verwendet (MPLS, DIA, Broadband, Kabel, xDSL, LTE etc.)

Die Provider-Lösung nutzt alle installierten Konnektivitäten, um sicherzustellen, dass sekundäre Leitungen verwendet werden und nicht im Leerlauf sitzen und auf einen Ausfall der Hauptverbindung warten.

LTE bzw. 5G  kann als Hauptverbindung verwendet werden

Einige SD-WAN Anbieter erlauben die Verwendung von LTE bzw. 5 G Diensten nur als Link des letzten Auswegs oder als dedizierte Sicherungslösung, wodurch Ihre Auswahlmöglichkeiten für die Konnektivität eingeschränkt werden

Kenntnisse über "Netznahe" Dienste wie SIP Trunk, Cloud PBX, UC Lösungen wie Teams, Webex etc.  Hat der SD-WAN Anbieter hier die Notwendigen Kenntnisse um zu garantieren das Echtzeit Applikationen wie Voice und Video auch im SD-WAN funktionieren.
Kenntnisse über Hyperscaler und Internet Peerings weltweit Anbieter wie AWS, Azure, Alibaba, Decix etc. und deren Rolle für erfolgreiche SD-WAN Projekte müssen dem SD-WAN Anbieter klar sein und Berücksichtigung im Konzept finden
Was hat NOKIA Nuage SD-WAN mit Emirates Stadium (Arsenal) und der Cloud Plattform von Google zu tun?
Nuage_Networks_SciSports_Leverages_SD-WA
Adobe Acrobat Dokument 845.6 KB

BallJames, sammelt, analysiert und liefert in Echtzeit genaue Daten über die Leistung aller Fußballspieler, der Schiedsrichter und des Balles.

Die Lösung besteht aus der Sport-Tracking-Anwendung BallJames; Rekrutierungsplattform für Spieler, Insight; und Cloud-basierte Sport Data Intelligence-API-Services, die alle ein leistungsstarkes, sicheres und zuverlässiges WAN Netzwerk erfordern.

SD-WAN 2.0 von NOKIA Nuage Networks bietet die Bereitstellungsflexibilität, um Sportstadien, Remote Offices und die öffentliche Cloud über redundante Hochgeschwindigkeits-Internetverbindungen mit virtuellen und physischen CPEs (Customer Premise Equipment) zu verbinden.


Sinkt die Performance des WAN steigen die Support Anfragen an die IT Abteilung. SD-WAN hilft hier. Aber was soll die IT machen? DIY vs. Full Managed SD-WAN oder besser Co-Managed?

In dem Webinar geht QOS Networks darauf ein was bei SD-WAN Projekten zu beachten ist und zeigt Referenzen, u.a. KinderCare mit ca. 1400 Standorten. 

Was muss ich als Kunde bei einem SD-WAN Projekt beachten?
Webinar___Managed_SD_WAN_teleN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

 

IP Telefonanlage, Contact Center, Cloud Telefonanlage und UCaas:

  • Neuplanung Telefonanlage und UC Lösung unter Berücksichtigung WAN, LAN, Festnetz und Mobilfunk Rahmenbedingungen für Entsorgungsunternehmen
  • Contact Center Lösung mit Social Media Anbindung um zu kontrollieren, was die Kunde auf den sozialen Netzwerken über unseren Kunden sagen (inkl. Überwachung von Social Media Einträgen die den Namen oder die marke des Kunden betreffen)
  • Neuplanung Telefonanlage und UC Lösung unter Berücksichtigung WAN, LAN, Festnetz und Mobilfunk Rahmenbedingungen für Großbrauerei
  • Neuplanung Telefonanlage und UC Lösung unter Berücksichtigung WAN, LAN, Festnetz und Mobilfunk Rahmenbedingungen für Energieversorger
  • Neuplanung Cloud Telefonanlage unter Berücksichtigung WAN, LAN, Festnetz und Mobilfunk Rahmenbedingungen für Großbank
  • Neuplanung Cloud Telefonanlage unter Berücksichtigung WAN, LAN, Festnetz und Mobilfunk Rahmenbedingungen für große Genossenschaftsbank
  • Neuplanung Telefonanlage und UC Lösung unter Berücksichtigung WAN, LAN, Festnetz und Mobilfunk Rahmenbedingungen für weltweit tätigen Maschinenbauer
  • Neuplanung Cloud Telefonanlage unter Berücksichtigung WAN, LAN, Festnetz und Mobilfunk Rahmenbedingungen für deutschlandweit tätiges Bauunternehmen 
  • Neuplanung Cloud Telefonanlage unter Berücksichtigung WAN, LAN, Festnetz und Mobilfunk Rahmenbedingungen für deutschlandweit tätigen Büro- und Objekteinrichter.

Festnetz, Mobilfunk und ISDN "zu" SIP Projekte:

 

  • Kaufmännische und technische Optimierung Mobilfunk- und Festnetzkommunikation für weltweit tätiges Automotive Unternehmen inkl. Rechnungsnachverarbeitung
  • Kaufmännische und technische Optimierung Mobilfunk- und Festnetzkommunikation für Großbrauerei inkl. Rechnungsnachverarbeitung
  • Providermanagement (Festnetz / Internet / Servicerufnummern) für weltweit tätige NGO
  • Kaufmännische und technische Optimierung Mobilfunk- und Festnetzkommunikation für weltweit tätiges Automotive Unternehmen mit dem Fokus Roamingkosten
  • Kaufmännische und technische Optimierung Servicerufnummer für deutsche Großbank
  • Kaufmännische Optimierung Mobilfunk und Festnetz für deutsche Großbank 
  • Unterstützung bei der Migration ISDN auf SIP für diverse Kunden der teleN im "Tagesgeschäft"

 

 

Kundennamen gerne auf Anfrage. Rufen Sie uns unverbindlich unter 02204 5868-0 an...

SD WAN Problemlösung für Standortvernetzung und Cloud Strategie?

Viele unsere Kunden hinterfragen immer mehr die Zukunftsfähigkeit von Provider MPLS Netzen oder selbst betriebenen IP VPN Lösungen. Die meisten Entscheider wollen bei einer SD WAN Beratung eigentlich das beste aus beiden Welten:

1. Die Flexibilität des IP VPN bei einer Netzwerkänderung (Nachteil: Aufwand für interne Ressourcen bei Eigenbetrieb)

2. Die Leistungsfähigkeit bei QoS, Bandbreite, Latenzen und Jitter des MPLS Netzes (Nachteil: Mehrkosten für den externen Betrieb)

Bei den Kosten sind sich beide Ansätze ähnlich, wenn man eine Vollkostenrechnung unterstellt. Aus strategischen Gründen wechseln aber gleichzeitig immer mehr Kunden mit Ihren IT Services in eine Cloud Umgebung (Office 365, Hosted PBX / UCaaS etc.). 

 

SD WAN Anbieter (Aryaka, CenturyLink, Telstra, Colt, Masergy, Blue Planet Networks, Interoute etc.) bzw. SDN Lösungen (Velocloud, Viptela, Versa Networks, Riverbed, Silver Peak etc.) bringen je nach Ausgestaltung die Vorteile aus beiden Welten in das WAN des Kunden. 

Software-Defined Networking kann Unternehmen agiler machen und mit neuen Funktionen ausrüsten. Das eröffnet neue Möglichkeiten bei der Bereitstellung von Diensten (insbesondere aus der Cloud), erleichtert das Management und bietet Chancen für eine Optimierung und Automatisierung des Netzwerkes.

Ein Vorteil von SD WAN liegt in der Entkopplung von Control und Data Plane; der Trennung der Steuerung des Datenverkehrs von der eigentlichen Hardware. So wird es möglich, Funktionen im Netzwerk zu zentralisieren und auf gängigen Betriebssystemen laufen zu lassen, ohne Mitarbeiter der IT Abteilung schulen zu müssen (Cisco IOS etc.). Das komplette WAN lässt sich überwachen, die Gesamtauslastung durch verbessertes Routing des Datenverkehrs und die Nutzung freier Ressourcen optimieren. Im Schaubild unten wird dies durch die die intelligente Verteilung (Dynamic Multipath Optimization) der Datenpakete dargestellt. Durch diese Architektur wird die Verfügbarkeit des Netzwerkes zusätzlich auch deutlich gesteigert (z.B. 3 Provider mit teilweise noch unterschiedlichen Hauseinführungen).

SDNs erlauben darüber hinaus eine umfangreiche Automatisierung von Netzwerkfunktionen, einschließlich der Dienstkonfiguration. Bandbreite, Routing und die Bereitstellung von Diensten können je nach Ausprägung nahezu in Echtzeit angepasst und kontrolliert werden. So lässt sich schnell auf Fehler, Angriffe oder unerwartete Szenarien reagieren. Eine Flexibilität, die klassische MPLS-VPN-Netzwerke nicht bieten können, da hier in der Regel immer der Weg über die Hotline des Providers läuft.

teleN hat mit unterschiedlichen SD WAN Lösungen Erfahrungen. Selbst Kunden mit nur einem Standort hatten den Bedarf, die Verfügbarkeit und Qualität zum externen IT Service (UCaaS / Hosted PBX, Desktop as a Service etc.) mit SD WAN zu erhöhen. Kunden mit vielen internationalen Standorten haben in der Regel das Problem, das Standorte in "exotischen" Ländern über schlechte Antwortzeiten zur internen IT oder dem Cloud Provider klagen. Diese Anforderung ist die ideale Voraussetzung, um mit einem geeigneten Anbieter einen "Proof of concept" bzw. eine Teststellung zu vereinbaren, um das Problem zu lösen. 

Allgemeine Erklärung von CenturyLink (SD WAN Anbieter):

Migration / Evolution von SD WAN und MPLS (SD WAN Beratung):


4G / LTE als Basis für Hosted PBX, UCaaS, WAN und SD WAN

4G bzw. LTE ist ist ein ideales Trägermedium um Standorten mit bis zu 40 IT Usern eine kostengünstige Backup Möglichkeit zum Festnetz (z.B. Glasfaser oder VDSL) zu geben.

Mit guten Latenzzeiten von ca. 30 ms kann LTE auch bedenkenlos als Medium für Sprachkommunikation genutzt werden. 

 

Für einen unsere Kunden der die Abschaltung von ISDN dazu genutzt hat, um auf eine Hosted PBX (Telefonanlage aus dem Netz) umzusteigen, haben wir einen kompletten Standort mit 44 Nutzern über LTE mit 50 MBIT an das Rechenzentrum des Cloud Anbieters angeschaltet. Zusätzlich wurde später ein VDSL mit 50 MBIT bereitgestellt, um eine Redundanz zu generieren. 

 

Kunden die dies gerne selbst testen möchten, haben wir eine Teststellung (LTE + Hosted PBX) konfiguriert (Plug&Play). 

Einfach kostenlos anfordern. 

Hosted PBX und UCaaS

Seit es die ersten Hosted PBX Anbieter in Deutschland gibt hat teleN viele Projekte mit seinen Kunden umgesetzt. Die ersten Erfahrungen wurden 2009 mit einer mittelständischen Werbeagentur gesammelt, die 50 Nebenstellen im Rahmen eines Firmenumzuges auf die neue Technik umstellte. Doch was steckt eigentlich dahinter?

Bildergebnis für dorfer partner logo

Hosted TK-Anlagen = IP-Telefonanlage

Die Basis der IP-Telefonanlage bildet VoIP (Voice over IP) mit einem Netzwerk (beispielsweise das Internet). Dank dieser Technik können in Unternehmen Kosten für Telefonie gespart werden. Grundlegendes Element dafür ist die IP-Telefonanlage mit all ihren Funktionen.

Was ist eine IP-Telefonanlage?

Einen IP-Telefonanlage ist eine Telefonanlage der neusten Generation, die auf VoIP basierend Telefonverbindungen nicht über ISDN herstellt, sondern das Internet beziehungsweise ein VPN (virtual private network = virtuelles privates Netzwerk) als Kommunikationsmedium nutzt. Dieses Verfahren hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt und stellt laut der Meinung vieler Experten das Telefonieren der Zukunft da. Die IP-Telefonanlage spielt hierbei die wichtigste Rolle, da sie unabhängig von der Anzahl der Telefonierenden alle Verbindungen administriert und steuert. So sind kleine VoIP Telefonanlagen sowohl in Privathaushalten anzutreffen wie auch in Form komplexer Serversysteme in großen Nutzungsumgebungen.

IP-Telefonanlage – Funktionsweise und Anforderungen

Wählt man mit einem VoIP-Telefon eine Nummer, sendet es eine Anfrage an die IP-Telefonanlage. Diese wiederum verwaltet alle Anfragen und baut Verbindungen mit den Knotenpunkten in einem öffentlichen Netzwerk (Internet) auf. Ist dies geschehen, werden Sender und Empfänger miteinander verbunden und es kann telefoniert werden. Hierbei werden keine einfachen Sprachdaten übertragen sondern kleine Datenpakete. Besitzt die Gegenstelle keine IP Telefonanlage, werden diese Datenpakete vom Knotenpunkt oder der Telefonanlage wiederum in Sprachdaten umgewandelt und über das normale Telefonnetz verschickt. Wichtigste Voraussetzung für dieses System ist eine beständige und möglichst schnelle Internetverbindung, optimalerweise im Format SDSL. SDSL steht für synchron DSL, wobei Daten mit gleicher Geschwindigkeit gesendet und empfangen werden. Beim herkömmlichen DSL, dem ADSL (asynchron DSL) ist die Empfangsgeschwindigkeit bis zu 5 mal höher als die Sendegeschwindigkeit.

Vorteile der IP-Telefonanlage

Eine IP-Telefonanlage ist zwar in der Anschaffung wesentlich teurer, aber man spart je nach Nutzung der Anlage zwischen 50% und 400% gegenüber ISDN-Anschlüssen. Da ISDN Anschlüsse für knapp 60 Mitarbeiter einer Firma durchaus mehrere Hundert Euro pro Monat kosten können, zeigt sich hier der Vorteil der IP-Telefonanlage deutlicher als bei einem 10 Mann starkem Unternehmen: denn anstatt der beispielsweise 300 Euro für 60 Anschlüsse müssen lediglich 50-70 Euro für eine SDSL-Verbindung gezahlt werden. Nachteile gibt es hier nur in Form der Verfügbarkeit von DSL-Verbindungen in ländlichen Gegenden. In Städten und Vorstädten werden IP-Telefonanlagen jetzt schon deutlich mehr eingesetzt als standardmäßige ISDN-Verbindungen

Hosted TK-Anlage bzw. Hosted PBX

Hosted TK-Anlagen sind keine normale Hardware, sondern werden auf Serversystemen des Providers virtuell bereitgestellt. Hierbei halten sämtliche Telefone und andere Endgeräte via Internet die Verbindung zu diesem Serversystem, auf dem die virtuelle TK Anlage betrieben wird.

Wie funktioniert eine Hosted bzw. virtuelle TK-Anlage?

Wie der Name schon sagt, wird die virtuelle TK Anlage nicht direkt vor Ort in einem Unternehmen betrieben sondern virtuell auf Serversystemen des Providers. Dort bearbeiten Server alle Anfragen und verwalten die telefonischen Verbindungen zwischen Sender und Empfänger.

 

1.     Wählen Sie eine Nummer von Ihrem Telefon aus, wird eine Anfrage an einen freien Server im Rechenzentrum des Providers geschickt. Dieser leitet diese Anfrage direkt an ihren zugeteilten Server weiter.

 

2.     Dieser Server verwaltet und steuert alle telefonischen Verbindungen und stellt die Funktionen wie Konferenz, Makeln oder Pickup bereit.

 

3.     Die Verbindung zum Ziel wird hergestellt, in dem der Server selber über VoIP oder ISDN das Ziel anruft und die Verbindung aufbaut. Dann kann problemlos über die virtuelle TK-Anlage telefoniert werden.

Hosted TK-Anlagen – Leistungsumfang

Eine Hosted TK-Anlage bietet dem Nutzer genau den gleichen Leistungsumfang wie eine auf Hardware basierende Anlage. Oftmals können sogar mehr Funktionen bereitgestellt werden, da bestimmte technische Voraussetzungen dafür gegeben sind. Darunter zählen beispielsweise auch die Videokonferenzen oder das Nutzen der gleichen Rufnummer von Mobiltelefonen aus. Diese Telefone müssen lediglich über eine Internetverbindung (beispielsweise HSDPA) mit der virtuellen TK Anlage verbunden sein. Zudem können sämtliche Funktionen rein theoretisch mit einer verbesserten Leistung beziehungsweise über einen längeren Zeitraum ermöglicht werden. Da die Server andere technische Grenzen haben als die Telefonanlagen vor Ort bildet sich hier ein anderes Leistungssprektrum.Größere Flexibilität der Hosted PBX

Während bei einer PBX gekaufte, gemietete oder geleaste, physische Technik vorhanden ist, ist die Hosted PBX ein Computerprogramm. Das System ist daher ortsunabhängig und bei mehreren Standorten interessant. Der Umzug eines Mitarbeiters etwa oder ein ständig wechselnder Arbeitsplatz stellen kein Problem dar.

Die Anschlüsse von zeitgemäßen Telefonanlagen können sowohl über „normale“ Telefongeräte als auch über den PC genutzt werden. Beispielsweise kann sowohl bei einer Hosted PBX als auch bei einer PBX direkt aus Outlook heraus eine Telefonnummer angewählt werden. Ebenso lassen sich alle verfügbaren Informationen über eingehende Anrufe am PC anzeigen.

Bei der Sicherheit liegt die lokale PBX Anlage im Vergleich zur Hosted PBX vorn. Auch bei Störungen kann direkt vor Ort eingegriffen werden. Bei der Hosted PBX ist man dagegen immer auf den Provider angewiesen. Viele bieten inzwischen eine sichere Verschlüsselung der Verbindungen an. Auch gegen eine Serverüberlastung gibt es Maßnahmen, die besonders bei einer hohen Zahl an Verbindungen Sicherheit bieten.

Im Gegensatz zur PBX Anlage ist bei einer Hosted PBX eine sehr leistungsfähige Internetverbindung entscheidend. Hiervon, aber auch von der PBX-Software, hängt die Sprachqualität ab.

 

Mit VoIP Telefonie besonders günstig telefonieren

Als VoIP Telefonie (Abkürzung für „Voice over IP“) bezeichnet man eine Technologie, die es ermöglicht, digital über das Internet zu telefonieren. Dies ist meist bedeutend günstiger als herkömmliche Telefonate über das Festnetz. Dank der heutigen VoIP-Telefone ist dies inzwischen ebenso einfach und komfortabel möglich wie über herkömmliche Telefone. VoIP-Telefonie unterscheidet sich für den Anwender von der herkömmlichen Telefonie hauptsächlich in den niedrigeren Kosten. Teilweise lassen sich Gespräche über VoIP Telefone sogar kostenlos führen.

Wie funktioniert VoIP Telefonie?

Aus der Sicht des Benutzers gibt es zwei Arten mit VoIP-Telefonie Gespräche zu führen:

 

·          VoIP-Telefonie mit einem Software Telefon, welches auf dem Computer läuft und mittels eines Headsets benutzt wird.

 

·         VoIP-Telefonie über spezielle VoIP-Telefone, die an den Computer oder einen Router angeschlossen werden – diese Geräte sind schon ab ca. 50 € erhältlich.

Bei der VoIP-Telefonie mit dem Computer übernimmt dieser das Digitalisieren und Entdigitalisieren der Sprachinformation, sowie das Packen, Entpacken, Senden und Empfangen der Datenpakete, die über das Internet übertragen werden. Der Vorteil dieser Variante ist, dass sie überall dort genutzt werden kann, wo Zugang zum Internet besteht. Der Nachteil ist jedoch, dass diese Art der VoIP-Telefonie nur bei eingeschaltetem Computer möglich ist.

Komfortabler ist daher die VoIP-Telefonie über spezielle VoIP-Telefone - die von herkömmlichen Telefonen kaum zu unterscheiden sind – und einen Router, an den die VoIP-Telefone angeschlossen werden können. Der Router ist ein spezialisierter Computer, der Sprachdaten in Datenpakete packen und über das Internet austauschen kann. Bei einigen Routern ist es möglich, herkömmliche Analogtelefone als VoIP-Telefone einzusetzen.

 

Einrichten der VoIP-Telefonie und der VoIP-Telefone

 Wer die VoIP-Telefonie direkt über das Internet nutzt, muss sich dazu ein entsprechendes Programm auf den Computer laden, über welches die Verbindung hergestellt wird.
Mit etwas mehr Aufwand lässt sich die komfortablere Variante über VoIP-Telefone einrichten. Zunächst muss das Telefon an den Router angeschlossen und dieser konfiguriert werden. Hierzu sind die Daten des jeweiligen Providers notwendig, die im Konfigurationsmenü des Routers eingegeben werden müssen. Mehr ist in der Regel nicht notwendig, um die VoIP Telefonie einzurichten.
Wer sich dazu entschließt, künftig über VoIP-Telefonie zu kommunizieren, sollte die eigenen Ziele und Anforderungen zunächst eingehend analysieren, um sich dann für eine passende Variante entscheiden zu können. Erst danach sollten notwendige Anschaffungen wie ein spezielles Telefon, Router, Headset oder Software getätigt werden.

 "Hosted-TK Anlage" vs. Internet Telefonanlage

 Wie der Name schon sagt, nutzt die Internet Telefonanlage nicht das einfache Telefonnetz sondern das Internet als Kommunikationsmittel (=VoIP, Voice over IP oder IP-Telefonie). Vorteil ist hierbei, dass man mit der Internet Telefonanlage kosten gegenüber ISDN sparen kann. Jedoch ist eine Internetleitung Voraussetzung für die Funktion. Eine "Hosted TK-Anlage"  kann man bei der Anschaltung zum Nutzer über Internet also auch als "Internet Telefonanlage" bezeichnen. 

 

Funktionsweise der Internet Telefonanlage

 Das Grundprinzip ist einfach: sämtliche Sprachdaten werden direkt im Telefon oder von der Internet Telefonanlage in kleine Datenpakete umgewandelt und über das Internet gesendet und empfangen.

 

·          Wählen Sie eine Nummer auf dem VoIP-Telefon, sendet dieses eine Anfrage an die Telefonanlage.

 

·         Die Internet Telefonanlage stellt dann die Verbindung zu einem Knotenpunkt im Internet her und die Verbindung wird aufgebaut.

 

·         Nutzt der Empfänger keine IP-Telefonie, so werden die Datenpakete von der Telefonanlage oder dem Knotenpunkt wieder in einfache Sprachdaten umgewandelt und direkt über das öffentliche Telefonnetz verschickt.

 

Internet Telefonanlagen – Leistungsumfang

Der Leistungsumfang der Internet Telefonanlagen gleicht dem der ISDN Anlagen und übertrifft diesen häufig noch. Da ein Netzwerk (beispielsweise das Internet) als Übertragungsmittel genutzt wird, können je nach Modell die Systeme viele Funktionen bereitstellen, die eng mit dem Netzwerk verbunden sind. Sowohl CTI (computerintegrierte Telefonie) wie auch Videokonferenzen oder das Nutzen internetbasierter Anruferdaten sind möglich. Zudem stellen die Internet Telefonanlagen auch alternative Verbindungsarten wie WLAN oder Bluetooth für Mobilgeräte bereit, je nach Art der Anlage können diese schnell und einfach über das Menü des Systems eingerichtet werden.

Welche Voraussetzungen braucht eine Internet Telefonanlage

Die Internet Telefonanlage nutzt lediglich eine Internetleitung, Kosten für einen Telefonanschluss und die Gebühren für ISDN entfallen komplett. Da die Internetverbindung gerade bei mehreren parallelen Anrufen stark belastet wird empfiehlt sich die Nutzung einer zweiten DSL-Leitung, damit die Internet Telefonanlage problemlos laufen kann und keine Verbindungsabbrüche oder Störungen auftreten. Ratsam ist, eine SDSL oder VDSL Leitung an Stelle der ADSL-Leitung zu bestellen. SDSL steht für synchron DSL, das heißt, dass sowohl im Empfang wie beim Senden von Daten die gleichen Geschwindigkeiten gewährleistet werden.

Hosted PBX und UCaaS Projekte können von uns in allen wichtigen Ländern der Welt umgesetzt werden. Es ist für Firmen nicht sinnvoll in Deutschland andere Kommunikationslösungen zu nutzen als bei Niederlassungen im Ausland.